7. Januar 2008 - Der NDR beim MEC.

Hannover am 02. Januar war

der Anfang einer aufregenden Aktion, um unseren Verein möglicherweise erstmals im Medium Fernsehen präsentieren zu können.

Kaum zu glauben - Am Donnerstag, den 03.Januar rief Sven Tietzer, Moderator von NDR 19.30 Hallo Niedersachsen, an und ließ ihn wissen, dass er als erster Bewerber durch sein Team besucht würde. Am Montag um 12.00 Uhr stand das TV-Team bereits bei Fenske vor der Haustür und nach einigen Aufnahmen seiner Schatzkammer machten sie sich gemeinsam auf den Weg zum Clubheim des MEC-Neustadt. Zuvor hatten mehrere Mitglieder die Anlage und Räume auf Vordermann gebracht, frei nach dem Motto "Wir kommen ins Fernsehen". Dietmar Fenske war stolz über die hohe anwesende Mitgliederanzahl und das TV-Team schlichtweg erstaunt über das, was sich ihnen darbot. Unsere lokale Presse - vertreten durch die Neustädter Zeitung und die Leinezeitung - waren unserer Einladung gefolgt und das Medienspektakel setzte sich fort. Nach dreistündiger Arbeit und einer Tasse Kaffee mit Bockwurst machte sich Herr Tietzer mit seinem Team auf nach Hannover ins NDR-Haus, um den Bericht mit einer Sendelänge von zweieinhalb Minuten zu erstellen, denn er sollte ja schließlich im Abendprogramm 19.30 Hallo Niedersachsen ausgestrahlt werden.

Alle Beteiligten waren sich einig: Das war stark! Eine Vorankündigung in der lokalen Presse sowie ein Veranstaltungshinweis im LRN (Lokalradio Neustadt) über unseren Sendetermin haben bestimmt dazu beigetragen, die Einschaltquote in der Region zu erhöhen. Nachdem an den folgenden Werktagen noch weitere Modelleisenbahner vorgestellt wurden, haben die Zuschauer nun die Möglichkeit, ihren "Niedersachsen 19.30 Superchampion" zu wählen.

© 2016 MEC-Neustadt